Historie SpVgg Höhenkirchen

Bild "Wir über uns:DSC_0754_40.jpg"

Am 31.03.2011 wurde die Sparte Bogenschießen offiziell bei der Spielvereinigung Höhenkirchen gegründet.

Ein vorläufiges Zuhause fanden wir zunächst auf einem Grundstück am Wald.
Der Umzug wurde für April vorbereitet: neues Gelände herrichten und Haus entrümpeln,
danach dann sehr viel Material umziehen und aufbauen. Der Schießbetrieb konnte durch das
Engagement von vielen Mitgliedern in kürzester Zeit aufgenommen werden.
Dies war der praktische Teil...
Im Hintergrund musste gleichzeitig der Wechsel der Mitglieder zum neuen Verein organisiert werden:
Anmeldungen einsammeln, den neuen Verein beim BSSB anmelden, neue Schützenausweise anfordern etc.

Bis zum 01.07.2011 war klar: 66 Mitglieder – mehr als zwei Drittel - hatten den Wechsel zu unserem
neuen Zuhause mitgemacht

Anfang Juli 2011 fand ein Einweihungsfest in unserem Übergangsgelände statt.

Die Planung des endgültigen Geländes wurde bald in die Wege geleitet und Mitte 2014 waren dann endlich
alle Genehmigungen da. Mit viel Engagement haben die Mitglieder in Eigenarbeit das neue Gelände
eingezäunt, Schießbahnen errichtet, die Vereinshütten wieder aufgebaut, Bäume gepflanzt und noch viel,
viel mehr Kleinarbeit geleistet.

Am 19.07.2014 konnten wir dann endlich unsere neues Gelände offiziell eröffnen und den Schießbetrieb aufnehmen.

Bild "Wir über uns:B2_hp.jpg"

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die unser Vorhaben
und unsere Bauanträge unterstützt hat, den Bauhof und seinen Mitarbeitern für die tatkräftige Hilfe,
sowie an alle unsere zahlreichen Helfer, die das Freigelände zu dem gemacht haben, was es jetzt ist.